Mens sana in corpore sano. Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper.

TLH: Totale Laparoskopische Hysterektomie Gebärmutter-entfernung



Seit 15 Jahren wird die Gebärmutter durch Frau Dr. Ermis mittels Bauchspiegelung entfernt. So kommt, dass sie in über 1000 Fällen diese Operation durchgeführt hat. 


Seit vielen Jahren wird in fast 100% der mikro-invasiv begonnen Gebärmutterentfernungsoperationen diese auch ohne Bauchschnitt beendet.


Bei der TLH wird die Gebärmutter gewebeschonend, strukturerhaltend, mikro-invasiv entfernt. Der Beckenboden, der Scheidenabschluss und die Eierstöcke bleiben bei dieser Technik erhalten. 


Ablauf der Operation

Über 4 kleine "Löchlein", also mikro-invasiv, wird die Gebärmutter vom umligenden Gewebe getrennt. Die so entstehenden kleinen Wunden heilen sehr schnell.

Vorbeugend empfehlen wir auch die Entfernung der Eileiter (Senkung des Eierstockkrebsrisikos). 

Auch bei sehr großen und vielen Myomen, wie z.B. über den Bauchnabel hinaus gewachsenen Gebärmüttern, wird mikro-invasiv operiert.


Einen Bauchschnitt zur Gebärmutter-entfernung führen wir eigentlich nur noch bei ausgeprägten onkologischen Befunden durch.